Welser Wirteforum, WWF

Liebe KollegInnen,

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden euch sehr herzlich ein zur Fahrt zum „bierigen Tag der Welser Wirte“
am Dienstag, 20. September 2016

Programm:
08:30 Uhr Abfahrt WKO-WELS
10:00 Uhr Führung und Wissenswertes übers Bier sowie Zapf-Schulung
12:30 Uhr Mittagessen im Braugasthof Kaltenhausen
13:30 Uhr Zeit zur freien Verfügung in Salzburg
16:30 Uhr Führung und Präsentation Sternbräu – Tankbierpräsentation & Abendessen
19:00 Uhr Rückfahrt nach Wels

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmeranzahl ersuchen wir um rasche
Anmeldung bis  09. SEPTEMBER 2016
unter office@welserwirteforum.at (Josef Bauer) 
und Einzahlung von € 25,00 auf das Konto
der Welser Wirte – Raiffeisenbank Wels, 
BIC: RZ00AT2L680,
IBAN: AT19 3468 0000 0054 9717


Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben!

Wir freuen uns über Ihre/Deine Teilnahme.
Mit g a s t - freundlichen und kollegialen Grüßen

Josef Bauer e.h. Dr. Manfred Spiesberger
Bezirksvorsteher                                Leiter

↑ to Top ↑

Welser Wirtering-Obfrau setzt auf bessere Vernetzung mit dem Handel

Rudolf Schwarzlmüller ist nicht mehr Wirtering-Chef.
Er übergab sein Amt an Astrid Wolf-Pöcherstorfer vom Res­taurant Olivi in der Hafergasse. Sie hat klare Vorstellungen von der Zukunft.
 Für Astrid Wolf-Pöcherstorfer ist es wichtig, dass sich die Wirte untereinander besser vernetzen und damit neue Mitglieder ge­winnen, aber auch den Kontakt zum Handel intensivieren. „Denn von einer hohen Freuquenz profi­tieren ja im Endeffekt alle“, sagt die Neo-Obfrau. Die versteckte Kritik beispielsweise am Steirer­dorf während der Shopping Night einiger Kollegen kann sie nicht nachvollziehen. „Ich sehe das als Ansporn für uns noch besser zu werden. Man kann auch von anderen lernen. Wichtig ist die Zusammenarbeit aller. Das Ein­zelkämpfertum ist vorbei. Des­wegen möchte ich den Kontakt zur Kaufmannschaft, zum Ver­ein Kauftraum intensivieren. Es geht darum, darauf zu schauen, was wir gemeinsam umsetzen können“, so Wolf-Pöcherstorfer. Deswegen will die begeisterte Ausdauersportlerin auch Ar­beitsgruppen installieren: „Je breiter wir aufgestellt sind, desto besser ist es. Nur einen Folder zu machen bringt wenig. Wir brau­chen lässige Aktionen, vor allem Samstagmittags, um Gäste in die Stadt und zu unseren Betrieben zu bringen. Es bewegt sich etwas in der Stadt. Die Fußgängerzo­nen werden saniert und diesen Schwung müssen wir ausnützen. Eben durch gemeinsame und ge­zielte Aktionen. Wir müssen uns abheben vom Rest und das den Menschen auch zeigen.“

 Quelle: Tips regional, Gerald Nowak aus Wels, Tips Redaktion

 

↑ to Top ↑

Wirtering in Frauenhand

Im Rahmen einer internen Feierstunde im Rathaus mit Bürgermeister Peter Koits und Wirtschaftsreferent Vize-Bürgermeister Peter Lehner übergab der bisherige Vorsitzende des Welser Wirteringes, Rudolf Schwarzlmüller , sein Amt an Olivi-Chefin Astrid Wolf-Pöcherstorfer.
Nach dem Rotationsprinzip bekleidete Schwarzlmüller diese Funktion seit 2011. Seine Nachfolgerin hat sich für die kommenden zwei Jahre viel vorgenommen. Sie möchte vor allem die Zusammenarbeit mit dem Hotelring und auch mit der Kaufmannschaft intensivieren. Ein besonderes Anliegen ist ihr aber auch die Anwerbung von neuen Mitgliedern für den Wirtering.

Astrid Wolf-Pöcherstorfer übernimmt in den kommenden
zwei Jahren den Wirtering-Vorsitz. (Quelle: Bezirksrundschau Wels, Foto: Privat)

WKO-Wels Sekretär Manfred Spiesberger, Bürgermeister Peter Koits (SP), die neue Wirtering-Obfrau Astrid Wolf-Pöcherstorfer, Alt-Obmann Rudi Schwarzlmüller und Vizebürgermeister Peter Lehner (VP)

↑ to Top ↑

Die Mitglieder des Wirterings servieren Küchenschmankerl zu einem bestimmten Thema.

Wels überzeugt durch eine gastronomische Vielfalt.

„Trotzdem besuchen die meisten Gäste nur ihre Stammlokale und nutzen nicht das breite Angebot“, so der Welser Wirtering Obmann Rudolf Schwarzlmüller. Um die Besucher dennoch in andere Lokale zu locken, startete der Welser Wirtering die „Gourmet Genusswochen“. In diesen Wochen spezialisiert sich jeweils ein Mitglied des Wirterings auf ein kulinarisches Thema. Derzeit präsentiert sich das Wirtshaus Obermair. Unter dem Motto „Fisch und junges Gemüse“ können dort bis 4. Mai noch Speisen genossen werden.
Frische Zutaten aus der Region Besonderen Wert legen die Gastronomen darauf, regionale und saisonale Produkte zu verwenden. Vor allem das Zubereiten von frischem Gemüse mit exotischen Gewürzen liegt derzeit stark im Trend. „Ein Idee dazu wäre mit Ingwer, Curry oder Chili zu würzen“, regt
Schwarzlmüller an.
Eine weitere Veranstaltung des Wirterings ist die Gourmet-Wein-Meile während der Shopping-Night am 1. Juni.
...weiter zum Welser-Wirtering

↑ to Top ↑

Facebook, Twitter & Co.

Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sind nicht nur ständige Begleiter im alltäglichen Leben, sondern auch zunehmend ein wichtiger Bestandteil für die integrierte Marketingkommunikation von Tourismusbetrieben. Online-Marketing ergänzt dabei herkömmliche
Marketinginstrumente wie Werbung, Direktvertrieb, Direktmarketing oder Public Relations. Insbesondere Social-Media-Plattformen ermöglichen es den Tourismusbetrieben, direkt mit ihren Gästen zu kommunizieren und zielgruppenspezifisch besondere Angebote oder Veranstaltungen zu bewerben.
...weiterlesen

↑ to Top ↑

Entgeltangaben in Inseraten:
Strafen seit 1.1.2012

Wie bereits mehrmals darauf hingewiesen, müssen Unternehmen seit 1. März 2011 in Stelleninseraten in allen Medien das KV-Mindestentgelt für den konkret ausgeschriebenen Arbeitsplatz angeben. Die eingeräumte Übergangsfrist ist zu Ende gegangen.
...weiterlesen

↑ to Top ↑

Kursbuch Tourismus Oberösterreich
2011 bis 2016

Gemeinsam mit mehr als 600 engagierten Touristikerinnen und Touristikern, Tourismusexperten und Entscheidungsträgern im ganzen Land wurde die Strategie zur touristischen Weiterentwicklung und Vermarktung des Urlaubs- und Freizeitlandes Oberösterreich erarbeitet. Dieses "Kursbuch Tourismus Oberösterreich 2011 bis 2016" setzt österreichweit neue Maßstäbe. Es ist die erste österreichische Landestourismusstrategie, die gemeinsam von Land, Wirtschaftskammer und Landes-Tourismusorganisation erarbeitet, getragen und umgesetzt wird. Zudem greift das Kursbuch Tourismus Oberösterreich als erste Landestourismusstrategie die bundesweite Strategie "Neue Wege im Tourismus" auf, um Synergien und Ressourcen optimal für das Bundesland zu nutzen.
...mehr dazu

↑ to Top ↑

Welser Wirte bei Resch & Frisch

Bei einer Betriebsbesichtigung der Welser Wirte beim regionalen
Backwarenunternehmer Resch&Frisch überzeugten sich die Wirte/innen von der Qualität der Backwaren welche ja das AMA-Gütesiegel tragen.
Bei Resch&Frisch und den Welser Wirten kommen keine Farbstoffe, Aromen oder Konservierungsmittel ins Körberl.
So war es eine gelungene Abwechslung einmal hinter die Kulissen
zu sehen, den Ablauf vom Anbau bis zur Herstellung der  hochwertigen Backwaren zu bestaunen.

 

↑ to Top ↑

Spitzen-Gastronom

Für drei Jahrzehnte unermüdlichen Einsatz erhielt der frühere Marchtrenker Gastronom Franz Pölzl die Wirtschaftsmedaille der Wirtschaftskammer (WK).
In dieser Zeit hat Pölzl mehr als tausend Personen fit für die Konzessions-Prüfung im Gastgewerbe gemacht. Zuletzt bildete Pölzl, ehemaliger Bezirksvorsteher des Gastgewerbes und Mitglied des Fachverbandes der Gastronomie in Wien, in China das Personal von sechzehn Luxus-Hotels aus.
Dem Medaillen-Träger gratulierten unter anderem WK-Leiter
Manfred Spiesberger, WK-Obmann Franz Lehner, Wirte Obmann
Pepi Bauer und Tourismus-Obmann Helmut Platzer.(v.l.n.r.)

 

↑ to Top ↑


Das war der Welser-Wirte-Maskenball am 13.02.2011

 

Alle Bilder in der Galerie

Musiknutzung im Tourismus

Tarif-Info-Merkblatt des Veranstalterverbandes OÖ
>>> zum Infoblatt

↑ to Top ↑

 

Mehr Sicherheit in Wels mit dem SMS-Infodienst

SMS-Infodienst geht heute rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in Betrieb

Schutz vor Kriminalität ist für die Unternehmen und gerade für die Handelsbetriebe auch in der Stadt Wels von steigender Bedeutung. Neben Einbrüchen zählen Geldwechsel- und Trickbetrug sowie Ladendiebstahl zu den zentralen Gefahren. Daher leistet die WKO Oberösterreich gemeinsam mit der Polizei mit einem SMS-Warndienst eine Hilfestellung für Geschäftstreibende, der vor Geldwechsel- und Trickbetrügern sowie Ladendieben warnt. „Rechtzeitig vor dem an diesem Wochenende offiziell anlaufenden Weihnachtsgeschäft bietet ab sofort der kostenlose Service auch Unternehmen in der Stadt Wels und in den umliegenden Einkaufszentren im Einzugsgebiet Informationen über sicherheitsrelevante Vorkommnisse und unterstützt die Betriebe in ihrer Sicherheitsprävention“, sagt Franz Lehner, Obmann der WKO Wels-Stadt.

 
„Sobald bei der Polizei ein Vorfall über den Notruf 133 gemeldet wird, reagiert die örtliche Po­lizei­inspektion und informiert die regional in Frage kommenden Unternehmen per Gruppen-SMS. In kürzester Zeit verfügen alle teilnehmenden Unternehmen über die Informationen. Das Verkaufspersonal kann somit besonders vorsichtig agieren, weitere kriminelle Handlungen vermeiden oder auch zum Fassen eines Täters beitragen“, beschreibt Lehner.
 
42 Betriebe sind dabei
Die WKOÖ hat den SMS-Infodienst in Kooperation mit der Sicherheitsdirektion und der Polizeiinspektion eingerichtet. „Bisher haben sich bereits 42 Unternehmen aus verschiedensten Handelsbranchen mit rund 100 Telefonnummern für den SMS-Infodienst angemeldet. Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme der Handelsbetriebe im Sinne einer noch besseren Kriminalitätsprävention“, ist Lehner hoch zufrieden mit dem erfolgreichen Start des Projekts.
 

Weitere interessierte Unternehmen können sich in der WKO Wels-Stadt unter Tel. 05-90909-5904, Ulrike Pointner, oder mittels E-Mail an ulrike.pointner@wkooe.at anmelden.


↑ to Top ↑

Musiknutzung im Tourismus

Öffentliche Musikaufführung ist nicht gratis!

Tarif-Info-Merkblatt des Veranstalterverbandes OÖ
vom 1.11.2010 finden Sie hier

Service für Veranstalter


Ob geeignete Locations, Terminabstimmung, freie Zimmer oder Cateringservice - der Tourismusverband Wels unterstützt Sie gerne bei Ihrer Veranstaltung!

  • Gerne zeigen wir Ihnen vor Ihrer Veranstaltung die Räumlichkeiten und Hotels
  • Bei der behördlichen Anmeldung Ihrer Veranstaltung sind wir Ihnen behilflich
  • Auf Knopfdruck erfahren Sie, welche Veranstaltungen in Wels stattfinden. Somit können Terminkollisionen vermieden werden und Sie können alle Kapazitäten (Hotels, Parkplätze etc.) nutzen.
  • Die Vermittlung von Hotelzimmern erledigen wir kostenlos für Sie und Ihre Gäste.
  • Broschürenmaterial der Stadt Wels stellen wir Ihnen gratis zur Verfügung.
  • Bei der Planung eines Rahmenprogrammes oder Damenprogrammes beraten wir Sie gerne und stellen Ihnen Ihr individuelles Programm zusammen.

    >>> allle Infos dazu hier...
       

 

26 Jahre

Welser Wirte Punschstand

Welser Wirte spenden für Welser Schicksale

am Fr. 22. November geht´s wieder los

Rund 30 Wirten und Institutionen ist es auch heuer wieder gelungen, über 100 ihrer Mitarbeiter für die Idee „Welser Wirte für Welser Schicksale“ zu begeistern.
weiter zur Punschstandseite


Punschstand der "Welser Wirte spenden für Welser Schicksale"

Sponsoren

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | Login